Aktuelles:

<p>Mehr erfahren</p> RUHR.TOPCARD

RUHR.TOPCARD

Erhalten Sie  Rabatt auf die RUHR.TOPCARD für Erwachsene!

<p>Mehr erfahren</p> Gesundheitsnachrichten

Gesundheitsnachrichten

Erfahren Sie hier die aktuellsten
Nachrichten aus dem Gesundheits-
bereich.

<p>Mehr erfahren</p> Gesundheit Online

Gesundheit Online

Machen Sie mit!

Die BKK VDN-Aktiv- und Gesundmodule finden Sie hier. Nutzen Sie u. a. den
Schlafcoach,
unseren Gedächtnistrainer,
oder den Stresstest.

<p>Mehr erfahren</p> BKK VDN Expertenchat

BKK VDN Expertenchat

Diskutieren Sie mit oder fragen Sie unsere Expertin im
BKK VDN-Expertenchat. "Blutdruck senken mit natürlichen Mitteln" ist das Thema am Montag, 11. September 2017, 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr.


     

<p>Mehr erfahren</p> BKK-webTV

BKK-webTV

Mit BKK-webTV bieten wir ein kostenloses Video- und Medienportal an. Informieren Sie sich über vielfältige Beiträge (Video- oder PDF). Unser aktuelles Thema: Die homöopathische Hausapotheke!

Nach oben bewegen Nach unten bewegen

Kranken- und Pflegeversicherung:

Wer als versicherungspflichtiger Arbeitnehmer Mitglied der BKK VDN ist, braucht sich um seinen Versicherungsschutz keine Sorgen zu machen, wenn Elterngeld bezogen und Elternzeit in Anspruch genommen wird.

Der Kranken- und Pflegeversicherungsschutz bleiben für diese Zeiten erhalten.

Sie sind freiwillig versicherte(r) Angestellte(r) mit einem Jahreseinkommen über 57.600,00 Euro (52.200,00 Euro für am 31.12.2002 privat krankenversicherte Arbeitnehmer)?

Falls Sie grundsätzlich einen Anspruch auf Familienversicherung haben, sind Sie während des Elterngeldbezugs bzw. der Elternzeit beitragsfrei weiter versichert. Sollte dieser Anspruch nicht bestehen, wird Ihre freiwillige Versicherung angepasst. Dabei wird das Elterngeld nicht angerechnet.

Die Mindestbemessungsgrenze liegt im Jahr 2017 bei 991,87 Euro. Bei einem Einkommen unterhalb dieser Grenze werden die freiwilligen Beiträge mindestens aus diesem Betrag berechnet (in Euro).

Bemessungsgrundlage:

 Kranken-

versicherung:

 Pflege-

versicherung:

 gesamt:

Mindestentgeltgrenze mit Zuschlag zur Pflegeversicherung

  991,67

151,72


151,72

25,29


27,77

177,01


179,49

Höchstentgeltgrenze mit Zuschlag zur Pflegeversicherung

 4.350,00

665,55


665,55

110,93 


121,81

776,48


787,36

Gibt es weitere Besonderheiten bei der Beitragsberechnung?

Ist Ihr Ehegatte nicht gesetzlich krankenversichert, sind wir durch den Gesetzgeber verpflichtet, das Einkommen Ihres Ehegatten bei der Beitragsberechnung zu berücksichtigen. Die Beiträge werden in diesem Fall mindestens von der Hälfte des Familieneinkommens berechnet. Das Familieneinkommen wird maximal in Höhe der monatlichen Beitragsbemessungsgrenze (2017 = 4350,00 Euro) berücksichtigt.

 

Aktuelles:

<p>Mehr erfahren</p> RUHR.TOPCARD

RUHR.TOPCARD

Erhalten Sie  Rabatt auf die RUHR.TOPCARD für Erwachsene!

<p>Mehr erfahren</p> Gesundheitsnachrichten

Gesundheitsnachrichten

Erfahren Sie hier die aktuellsten
Nachrichten aus dem Gesundheits-
bereich.

<p>Mehr erfahren</p> Gesundheit Online

Gesundheit Online

Machen Sie mit!

Die BKK VDN-Aktiv- und Gesundmodule finden Sie hier. Nutzen Sie u. a. den
Schlafcoach,
unseren Gedächtnistrainer,
oder den Stresstest.

<p>Mehr erfahren</p> BKK VDN Expertenchat

BKK VDN Expertenchat

Diskutieren Sie mit oder fragen Sie unsere Expertin im
BKK VDN-Expertenchat. "Blutdruck senken mit natürlichen Mitteln" ist das Thema am Montag, 11. September 2017, 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr.


     

<p>Mehr erfahren</p> BKK-webTV

BKK-webTV

Mit BKK-webTV bieten wir ein kostenloses Video- und Medienportal an. Informieren Sie sich über vielfältige Beiträge (Video- oder PDF). Unser aktuelles Thema: Die homöopathische Hausapotheke!

 
240
320
480
640
768
Portrait
Landscape