Schriftgröße anpassenSchriftgröße
STRG+ STRG-

Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

Kinderwunsch: Wir unterstützen Ihre Familienplanung

Der Wunsch nach einem Kind bleibt für fast ein Viertel der Paare in Deutschland unerfüllt. Mit „Kinderwunsch“ ...

     

… unterstützt Sie die BKK VDN ab sofort mit Leistungen, die weit über die Regelversorgung der gesetzlichen Krankenkassen hinausgehen. Sie erhalten bei teilnehmenden Leistungserbringern:

 

  • einen Zuschuss von 350 Euro bei einem geplanten Kryozyklus (Einsetzen einer befruchteten und eingefrorenen Eizelle oder eines Embryos)
  • 250 Euro bei einer Blastozystenkultur (späteres Einsetzen des Embryos)
  • einen einfachen Verfahrenswechsel von der In-vitro-Fertilisation (IVF) zur Intrazytoplasmatischen Spermieninjektion (ICSI). Hierbei werden maximal zwei Embryonen eingesetzt, um eine Mehrlingsschwangerschaft zu vermeiden. Frauen bis 40 Jahre erhalten eine Erstattung von 50 Prozent aller Kosten (Behandlung, Medikamente etc.) für die künstliche Befruchtung. Außerdem bekommen Frauen zwischen 40 und 42 (ein Tag vor dem 42. Geburtstag) einen Zuschuss zur geplanten künstlichen Befruchtung
  • die Möglichkeit auf einen über die Regelleistung hinausgehenden vierten Behandlungsversuch. Wir erstatten diese Kosten, sofern beide Ehepartner bei der BKK VDN versichert sind. Es sei denn, der Ehepartner kann sich nicht gesetzlich versichern.

 

Diagnose Krebs und (späterer) Kinderwunsch

Sie erhalten einen Zuschuss von 100 Euro für eine Kryokonservierung von Ei- oder Samenzellen (einfrieren), um der Gefahr einer möglichen Unfruchtbarkeit durch eine Krebstherapie vorzubeugen. Voraussetzung für die Teilnahme am Programm ist lediglich eine Versicherung bei der BKK VDN.

 

Ihre virtuelle Kinderwunschbehandlung (Kinderwunschkonsil)

Sie wünschen sich ein Kind, werden aber nicht schwanger. Oft ist dann der Gynäkologe erster Ansprechpartner. Das „BKK Kinderwunschkonsil“ bietet dabei die passende Unterstützung auf dem Weg zum Wunschkind.

Entwickelt wurde das Konsil vom Bundesverband der Frauenärzte (BVA) und dem Bundesverband der Reproduktionsmedizinischen Zentren (BRZ). Dabei wird die gynäkologische Praxis mit teilnehmenden Kinderwunschzentren digital vernetzt (Kinderwunschkonsil-Portal).

Gemeinsam werden die Hintergründe der ausbleibenden Schwangerschaft analysiert und nach möglichen Ursachen für die Kinderlosigkeit gesucht. Dies kann zum Beispiel der Lebensstil sein, bei dem eine Verhaltensänderung schon die Lösung sein könnte. Erst im zweiten Schritt wird die reproduktionsmedizinische Diagnostik eingesetzt.

Zudem können über die kostenlose App „Mein Frauenarzt“ persönliche Daten, wie z. B. die Temperaturkurve oder der Zyklus eingetragen und Befunde eingesehen werden. Der Gynäkologe ist so stets im Austausch mit den Reproduktionsmedizinern .

Die teilnehmenden Gynäkologen finden Sie hier.

Sollte Ihr Frauenarzt noch nicht dabei sein, ist eine Programmteilnahme jederzeit möglich.

Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?

Kontaktieren Sie uns:
phone 02304 9826 - 0
Wie freuen uns auf Ihre Nachricht!
expand_less
Mitglied werden
call
f