Soziotherapie

Menschen mit einer schweren psychischen Erkrankung sind oftmals in ihrer Selbstständigkeit eingeschränkt und können ärztliche oder ärztlich verordnete Leistungen nicht in Anspruch nehmen. Deshalb unterstützt die BKK VDN Betroffene mit einer Soziotherapie, um sie so in ihrem Alltag zu stärken, neue Lebensqualität zu ermöglichen und Krankenhausbehandlungen zu vermeiden.

Bei der Soziotherapie arbeiten der behandelnde Arzt und der Therapeut eng mit dem Erkrankten zusammen, damit dieser auf Dauer seinen Lebensalltag besser bewältigen kann.

Eine Soziotherapie wird vom Arzt verordnet. Therapeuten sind meist Diplomsozialarbeiter, Fachkrankenpfleger für Psychiatrie oder Sozialpädagogen. Der Betreuungsplan wird vorab bei der BKK VDN eingereicht. Es kann eine Therapie für bis zu 120 Stunden (innerhalb von drei Jahren) bewilligt werden.

  • Einzeltherapie: 60 Minuten
  • Gruppentherapie: 90 Minuten
     

Die BKK VDN übernimmt die Kosten für die Soziotherapie. Es ist ein gesetzlicher Eigenanteil in Höhe von zehn Prozent zu entrichten. Dieser beträgt pro Sitzung mindestens fünf, maximal zehn Euro für Versicherte ab dem 18. Lebensjahr.

Weitere Fragen beantworten wir Ihnen gerne!


Stand: 01.01.2019

Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?

Kontaktieren Sie uns:
phone 02304 9826 - 0
Wie freuen uns auf Ihre Nachricht!