Ernährungsberatung

Eine Ernährungsberatung kann Ihnen dabei helfen, ein gesundes Körpergewicht zu erreichen, um so Krankheiten gegebenenfalls zu lindern und den Medikamentenverbrauch zu senken.

Sie werden innerhalb der Beratung (einzeln oder in Gruppen) über die Entstehung Ihrer Erkrankung informiert und erfahren, inwieweit Ihre bisherige Ernährungsweise Einfluss darauf genommen hat.

Eine Ernährungsberatung kann vom Arzt verordnet werden, wenn Sie z. B. unter Adipositas leiden (BMI über 30).

In allen anderen Fällen ist eine Einzelfallprüfung notwendig.

Wer führt die Ernährungsberatung durch?

Wir arbeiten eng mit den Mitarbeitern des Ernährungsinstitus Dr. Ambrosius zusammen. Die Ernährungsberatung kann aber auch von jeder qualifizierten (siehe unten) Ernährungsberatung durchgeführt werden. Dr. Ambrosius bietet u. a.:

  • deutschlandweite Beratungsstellen,
  • individuelle Terminvereinbarung,
  • zahlreiche Ernährungsprogramme,
  • kompetente Mitarbeiter (Dipl. Oecotrophologen, Diätassistenten, ärztliche Begleitung).


Sie möchten sich nicht von Mitarbeitern des Instituts Dr. Ambrosius beraten lassen? Dann beachten Sie bitte Folgendes:

  • Die Ernährungsberatung muss von qualifizierten Fachkräften durchgeführt werden (Dipl. Oecotrophologen, Diätassistenten etc.).
  • Ein zusätzlicher Kostenvoranschlag ist neben der ärztlichen Verordnung notwendig.


Wer übernimmt die Kosten der Ernährungsberatung?

Wir erstatten die Kosten in Höhe von 160,00 Euro, sofern die Beratung in einem Institut von Dr. Ambrosius durchgeführt wird. Entscheiden Sie sich für einen anderen qualifizierten Anbieter übernehmen wir 80 % der Kosten, max. 40,00 Euro für die erste und 30,00 Euro für die Folgesitzung (max. fünf Sitzungen).

Möchten Sie eine Ernährungsberatung machen, wenn Sie nicht erkrankt sind (BMI unter 30), kommt für Sie ggf. ein Ernährungskurs in Frage.

Ambulante Ernährungstherapie

Die ambulante Ernährungstherapie wurde für die Behandlung seltener angeborener Stoffwechselerkrankungen sowie zur Behandlung der Mukoviszidose in den Heilmittel-Richtlinien aufgenommen. Für diese Erkrankungsbilder ist eine Heilmittelverordnung möglich.


Stand: 01.01.2019

Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?

Kontaktieren Sie uns:
phone 02304 9826 - 0
Wie freuen uns auf Ihre Nachricht!