Aktuelles:

<p>Mehr erfahren</p> Verwaltungsrat der BKK VDN

Verwaltungsrat der BKK VDN

Am Donnerstag, 12.10.2017 fand die konstituierende Sitzung des neuen Verwaltungsrates statt.

<p>Mehr erfahren</p> Ihre elektronische Gesundheitskarte ist gültig!

Ihre elektronische Gesundheitskarte ist gültig!

Alle von der BKK VDN ausgegeben eGK’n sind eGK’n der Generation 1 Plus und Generation 2.

<p>Mehr erfahren</p> Gesundheitsnachrichten

Gesundheitsnachrichten

Erfahren Sie hier die aktuellsten
Nachrichten aus dem Gesundheits-
bereich.

<p>Mehr erfahren</p> Gesundheit Online

Gesundheit Online

Machen Sie mit!

Die BKK VDN-Aktiv- und Gesundmodule finden Sie hier. Nutzen Sie u. a. den
Schlafcoach,
unseren Gedächtnistrainer,
oder den Stresstest.

<p>Mehr erfahren</p> Ich kann Leben retten

"Ich kann Leben retten"

Laden Sie kostenlos die App "Ich kann Leben retten".

Nach oben bewegen Nach unten bewegen

Selbständige werden per Gesetz ohne Anspruch auf Krankengeld versichert. Sie haben aber die Möglichkeit, das gesetzliche Krankengeld zu wählen. Das gesetzliche Krankengeld beträgt 70 % des beitragspflichtigen Arbeitseinkommens aus selbständiger Tätigkeit. Die Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung sind nur bis zu einer bestimmten Obergrenze zu zahlen (Beitragsbemessungsgrenze).  Für 2017 beträgt diese 4.350,00 Euro/monatlich.

Sie erhalten 70 % Krankengeld aus Ihrem Einkommen. Dabei wird dieses auf 4.350,00 Euro begrenzt.

Das beitragspflichtige Arbeitseinkommen ergibt sich aus dem zuletzt vorgelegten Steuerbescheid (bei negativen Einkünften besteht kein Anspruch auf Krankengeld).

Sie erhalten Krankengeld aus dem Arbeitseinkommen, das aufgrund der Arbeitsunfähigkeit entfällt. Sofern Sie diesen Anspruch gewählt haben, zahlt Ihnen Ihre BKK VDN innerhalb der Schutzfristen Mutterschaftsgeld.

An die Wahl des Krankengeldanspruchs sind Sie 3 Jahre gebunden.

Für die Berechnung der Beiträge gilt für Selbständige:

  • 15,3 % ermäßigter Beitragssatz ohne Anspruch auf Krankengeld
  • 15,9 % allgemeiner Beitragssatz mit gesetzlichem Krankengeldanspruch ab der 7. Woche der Arbeitsunfähigkeit

Übersichtstabelle Beiträge:

Die Beiträge ohne Anspruch auf Krankengeld betragen (in Euro):
gesetzliche Beitrags-bemessungsgrundlage Krankenversicherung Monatsbeitrag Pflegeversicherung Monatsbeitrag
15,3 % 2,55 % 2,8 %
2.231,25 €(Mindestbemessungsgrundlage) 341,38 56,90 62,48
1.478,50 €(Mindestbemessungsgrundlage bei Bezug von Gründungszuschuss bzw.Einstiegsgeld) 227,59 37,93 41,65
4.350,00 €(Beitragsbemessungsgrenze) 665,55 110,93 121,81
Die Beiträge mit Anspruch auf Krankengeld betragen (in Euro):
gesetzliche Beitrags- bemessungsgrundlage Krankenversicherung Monatsbeitrag Pflegeversicherung Monatsbeitrag
15,9 % 2,55 % 2,8 %
2.178,75 €(Mindestbemessungsgrundlage) 354,77 59,90 62,48
1.452,50 €(Mindestbemessungsgrundlage beiBezug von Gründungszuschuss bzw.Einstiegsgeld) 236,52 37,93 41,65
4.350,00 €(Beitragsbemessungsgrenze) 691,65 110,93 121,81

Die Wahlerklärung für den Anspruch auf das Krankengeld können Sie hier herunterladen.
 

Aktuelles:

<p>Mehr erfahren</p> Verwaltungsrat der BKK VDN

Verwaltungsrat der BKK VDN

Am Donnerstag, 12.10.2017 fand die konstituierende Sitzung des neuen Verwaltungsrates statt.

<p>Mehr erfahren</p> Ihre elektronische Gesundheitskarte ist gültig!

Ihre elektronische Gesundheitskarte ist gültig!

Alle von der BKK VDN ausgegeben eGK’n sind eGK’n der Generation 1 Plus und Generation 2.

<p>Mehr erfahren</p> Gesundheitsnachrichten

Gesundheitsnachrichten

Erfahren Sie hier die aktuellsten
Nachrichten aus dem Gesundheits-
bereich.

<p>Mehr erfahren</p> Gesundheit Online

Gesundheit Online

Machen Sie mit!

Die BKK VDN-Aktiv- und Gesundmodule finden Sie hier. Nutzen Sie u. a. den
Schlafcoach,
unseren Gedächtnistrainer,
oder den Stresstest.

<p>Mehr erfahren</p> Ich kann Leben retten

"Ich kann Leben retten"

Laden Sie kostenlos die App "Ich kann Leben retten".

 
240
320
480
640
768
Portrait
Landscape