Aktuelles:

<p>Mehr erfahren</p> RUHR.TOPCARD

RUHR.TOPCARD

Erhalten Sie  Rabatt auf die RUHR.TOPCARD für Erwachsene!

<p>Mehr erfahren</p> Gesundheitsnachrichten

Gesundheitsnachrichten

Erfahren Sie hier die aktuellsten
Nachrichten aus dem Gesundheits-
bereich.

<p>Mehr erfahren</p> Gesundheit Online

Gesundheit Online

Machen Sie mit!

Die BKK VDN-Aktiv- und Gesundmodule finden Sie hier. Nutzen Sie u. a. den
Schlafcoach,
unseren Gedächtnistrainer,
oder den Stresstest.

<p>Mehr erfahren</p> BKK VDN Expertenchat

BKK VDN Expertenchat

Diskutieren Sie mit oder fragen Sie unseren Experten im
BKK VDN-Expertenchat. "Sport und Bewegung bei Diabetes" ist das Thema am Montag, 10. Juli 2017, 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr.


     

<p>Mehr erfahren</p> BKK-webTV

BKK-webTV

Mit BKK-webTV bieten wir ein kostenloses Video- und Medienportal an. Informieren Sie sich über vielfältige Beiträge (Video- oder PDF). Unser aktuelles Thema: Die homöopathische Hausapotheke!

Nach oben bewegen Nach unten bewegen

Zur Sozialversicherung zählen die Kranken- und Pflegeversicherung sowie die Arbeitslosen- und Rentenversicherung. Jeder Berufsstarter erhält einen Sozialversicherungsausweis mit einer Versicherungsnummer. Solltest du einen solchen Ausweis noch nicht erhalten haben, kannst du diesen bei uns anfordern.

Arbeitslosenversicherung:

 3,00 %

Rentenversicherung:

18,70 %

Krankenversicherung:

15,90 %

Pflegeversicherung:

*2,55 %

Bevor wir ans Rechnen gehen noch zwei gute Nachrichten:


1: Von deinem Gehalt musst du i. d. R. keine Steuern zahlen bzw. erhältst du diese mit dem Lohnsteuerjahresausgleich am Jahresende zurück.
2: Du mußt die Beiträge zur Sozialversicherung nicht allein tragen!

In der Krankenversicherung zahlst du einen Beitragsanteil von 8,6 %  und dein Arbeitgeber 7,3 % von deinem Bruttogehalt. In der Pflegeversicherung erfolgt die Beitragstragung grundsätzlichjeweils zur Hälfte von deinem Arbeitgeber und von dir. Bist du 23 Jahre alt und kinderlos, dann zahlst du einen Zuschlag von 0,25 % zur Pflegeversicherung. Die Beiträge zur Renten- und Arbeitslosenversicherung zahlen du und dein Arbeitgeber jeweils zur Hälfte.


Jetzt aber zur Berechnung:

Du rechnest einfach jeweils dein Gehalt x Prozentsatz deines Beitragsanteils (in Euro).

Gehalt (brutto):

500,00

Arbeitslosenversicherung (3,0 %) (Dein Anteil: 1,50 %)

7,50

Rentenversicherung (18,70 %) (Dein Anteil: 9,35 %)

46,75

Krankenversicherung (15,50 %) (Dein Anteil: 8,20 %)

43,00

Pflegeversicherung (2,35 %) (Dein Anteil: 1,175 %)

6,38

Gehalt (netto):

396,37


 Was ist, wenn ich weniger als 325 Euro verdiene?

Wenn du weniger als 325 Euro verdienst, bekommst du dieses Gehalt voll ausbezahlt. Die Beiträge zur Sozialversicherung übernimmt dein Arbeitgeber zu 100 %.
 

Aktuelles:

<p>Mehr erfahren</p> RUHR.TOPCARD

RUHR.TOPCARD

Erhalten Sie  Rabatt auf die RUHR.TOPCARD für Erwachsene!

<p>Mehr erfahren</p> Gesundheitsnachrichten

Gesundheitsnachrichten

Erfahren Sie hier die aktuellsten
Nachrichten aus dem Gesundheits-
bereich.

<p>Mehr erfahren</p> Gesundheit Online

Gesundheit Online

Machen Sie mit!

Die BKK VDN-Aktiv- und Gesundmodule finden Sie hier. Nutzen Sie u. a. den
Schlafcoach,
unseren Gedächtnistrainer,
oder den Stresstest.

<p>Mehr erfahren</p> BKK VDN Expertenchat

BKK VDN Expertenchat

Diskutieren Sie mit oder fragen Sie unseren Experten im
BKK VDN-Expertenchat. "Sport und Bewegung bei Diabetes" ist das Thema am Montag, 10. Juli 2017, 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr.


     

<p>Mehr erfahren</p> BKK-webTV

BKK-webTV

Mit BKK-webTV bieten wir ein kostenloses Video- und Medienportal an. Informieren Sie sich über vielfältige Beiträge (Video- oder PDF). Unser aktuelles Thema: Die homöopathische Hausapotheke!

 
240
320
480
640
768
Portrait
Landscape